Bioidentische Hormontherapie

Dr. Bernd Roediger

In den letzten Jahren sind Hormontherapien in den Wechseljahren durch verschiedne Studien in ein negatives Licht geraten. So sollen sie teils lebensbedrohliche Nebenwirkungen wie Brustkrebs, Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Lungenembolien hervorrufen. Häufig werden dabei in der Hormontherapie synthetische Hormone verwendet, die kaum Ähnlichkeit mit unseren körpereigenen Hormonen haben.

Bioidentische Hormone jedoch werden aus Pflanzen gewonnen und im Labor in die Struktur gebracht, die unsere eigenen Hormone im Körper auch haben. Damit lösen sie in unserem Körper die gleiche Wirkung wie körpereigenen Hormone aus.

In unserer Hormonsprechstunde nehmen wir uns Zeit und hören Ihnen zu, um alle Beschwerden unter einem ganzheitlichen Aspekt genau zu analysieren. Wir möchten erreichen, dass Ihr körperliches und seelisches Wohlbefindens wieder hergestellt wird.

Mit Hilfe unserer Laboranalysen erfassen wir ihr Hormon- und Stoffwechselsystem sowie die Vitamine und Mikronährstoffe. Aufbauend auf den Laborergebnissen entwickeln wir dann eine auf individuelle Therapie mit genau den Substanzen, die Ihrem Körper fehlen. Dabei setzen wir bioidentische, körpereigene Hormone ein, die wir genau in der Dosierung geben, die Ihr Körper wirklich braucht. So können mögliche Nebenwirkungen vermieden und Ihr persönliches Gleichgewicht auf harmonischem Weg wieder hergestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass unsere Leistungen in der ganzheitlichen Diagnostik und der Therapie mit bioidentischen Hormonen nicht Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen sind. Wenn sie Fragen zu diesem Thema haben, so nehmen Sie bitte KONTAKT zu uns auf, wir beraten Sie gern.