Myom- und Endometriose-Sprechstunde

Dr. Bernd Roediger

Myome
Bei Myomen handelt sich um gutartige Veränderungen der Muskulatur in der Gebärmutter, die etwa bei einem drittel der Frau in Deutschland vorkommen. Auch nach dem Abklingen der Beschwerden wird weiter zu einer sonographischen Verlaufskontrolle geraten. Im Rahmen einer gynäkologischen Untersuchung wird die Diagnose meist mit einem vaginalen Ultraschall gestellt.
Die Behandlungsform richtet sich dann nach den Beschwerden der Frau.

Wenn in Ihren Fall jedoch begleitende Störung der Fruchtbarkeit, Blutungsstörungen oder Druckbeschwerden vorliegen, lassen sie sich bitte bei uns bezüglich einer medikamentösen und operativen Therapien beraten. Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Ihnen eine Behandlung anbieten, die zu ihrer weiteren Lebensplanung passt. Gern beraten wir Sie bezüglich der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Wir betreuen Sie auch bei der Planung aller notwendigen operativen Schritte. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Endometriose
Bei der Endometriose handelt es sich um eine chronische, häufig schmerzhafte Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut ausserhalb der Gebärmutter. Im Falle einer Erkrankung zeigen die Betroffenen vermehrt starke Menstruationsschmerzen, die im weiteren Verlauf auch zyklusunabhängige Beschwerden hervorrufen können. Es kann zu anderen Beschwerden im Bauchraumes wie etwa der Eierstöcke, des Bauchfelles oder des Darmes kommen. Zudem kann es bedingt durch die verursachten Verwachsungen auch zu einer Störung der Fruchtbarkeit kommen.

Erst nach einer ausführlichen Anamnese kann eine gynäkologische Untersuchung mit Hilfe eines Ultraschalls die Verdachtsdiagnose festigen. Gern beraten wir Sie bezüglich der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Wir betreuen Sie auch bei der Planung aller notwendigen operativen Schritte. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.